Cuvée Lisa 2002

13,5 % Vol. Alk.

Kostnotizen von Familie Steininger

Ganzjährig wunderschöne Vegetationswitterung, besonders der Herbst mit den enormen Niederschlägen (Hochwasser) machte uns das Leben jedoch schwieriger. Nach den großen Regenmengen war jedoch wieder ein Lichtblick zu erkennen – ein schöner Altweibersommer, wo die Böden aber auch die Weingärten wieder austrockenen konnten. Der Sortenmix von Zweigelt, Merlot und Cabernet Sauvignon bilden den Cuvée Lisa 2002. Viel Frucht, wie Erdbeeren und Brombeeren sind deutlich zu erkennen. Ein Wein sich international gesehen, nicht vor anderen großen Gewächsen scheuen braucht.

19 von 20 Punkten

Preis auf Anfrage: office@weingut-steininger.at

Beschreibung

Weinjahr 2002                                

Der Winter im Jahr 2002 war relativ mild und trocken. In Folge kam ein freundlicher, trockener Frühling mit frühem Austrieb und problemloser Blüte Ende Mai. Nach einigen heißen Junitagen sorgte ein warmer, von Gewitterregen durchsetzter Juli für großen Reifevorsprung, der im August von der Hochwasserkatastrophe abrupt unterbrochen wurde. In fast allen Weinbaugegenden trat Fäulnisdruck auf, und die unglaublichen Wassermengen richteten in der Wachau, im Kamptal und im Kremstal teilweise verheerende Schäden an. Voraussetzung für Qualität waren penible Vorlesen, um faule Beeren und Trauben zu entfernen, was Ernteverluste nach sich zog.

Zusätzliche Information

Jahrgang

Rebsorte

Gebinde

Go to Top