Burgunder Sekt 2008

Kostnotizen von Familie Steininger

Im Kamptal war 2008 ein sehr schwieriges Jahr. Gerade in herausfordernden Jahren zeichnen sich die Weine durch sehr starke, exakte Selektion und Arbeit im Keller aus. Wunderschöne Duftnoten, Akazienblüte im Duft. Am Gaumen ein Mix aus schönen Blütenextrakten, wirkt trocken – fast Puristisch. Ein Sekt nicht gerade für Einsteiger, aber für Liebehaber die andere Sekte suchen, wahrscheinlich ein Highlight.

Kostnotizen von Thomas Werani

Florale Noten; ungemein würzig, paart Kraft mit Subtilität; tolle Säurestruktur, klingt vibrierend aus, sektgewordener Wein.

19 von 20 Punkten

Preis auf Anfrage: office@weingut-steininger.at

Beschreibung

Weinjahr 2008

Positiv verliefen der eher frühe Austrieb und die unkomplizierte Blüteperiode im Juni, während ungewöhnlich frühe Hagelunwetter für die ersten Rückschläge sorgten. Die Feuchtigkeit blieb über die ganze Vegetationsperiode erhalten, was zu einem entsprechenden Krankheitsdruck, speziell dem „Falschen Mehltau“, führte. Auch schritt die Zuckerreife in den Trauben aufgrund des zeitweise recht feuchten, kühlen Wetters im September und Oktober nur langsam voran, wenn auch einige sehr schöne Tage in der zweiten Oktober- und der ersten Novemberhälfte für angenehme Erntebedingungen sorgten.

 

Zusätzliche Information

Jahrgang

Rebsorte

, ,

Gebinde