Burgunder Sekt 2004

Kostnotizen von Familie Steininger

Ein Jahrgang mit einer geringen Erntemenge ist für den Winzer eine mittlere Katastrophe. Der Kunde darf sich hier aber über große Qualitäten freuen.

Burgunder Sekt 2004 – ein Musterbeispiel eines gereiften Burgunders.

Am Gaumen fast tänzelnd durch die feine Perlage wird dieser Eindruck verstärkt, prickelnder Hochgenuss.

17 von 20 Punkten

Preis auf Anfrage: office@weingut-steininger.at

Beschreibung

Weinjahr 2004

Der Austrieb fand verspätet statt, da es feucht und zum Teil kühl weiterging. Aufgrund der sonnenarmen Monate Mai und Juni begann auch die Blüte später und wurde teilweise von starkem Regen beeinträchtigt.

Ein anhaltend kühler und regnerischer Juli verzögerte die Reife weiter. Der Umschwung kam mit dem strahlend sonnigen August und einem ähnlich schönen September mit niedrigen Nachttemperaturen, was für gute Aromaausbildung sorgte. Nach dem Erntebeginn der Frühsorten setzte eine regnerische Periode ein, die mit Unterbrechungen den ganzen Oktober anhielt.

 

Zusätzliche Information

Jahrgang

Rebsorte

, ,

Gebinde