2019

  • Dieser Wein ist ein perfektes Beispiel von Grünem Veltliner; facettenreicher Duft; Golden Delicious; würzig; mineralisch und feines Bukett; lang anhaltender Abgang mit leicht unterlegtem weißen Pfeffer. Speisenbegleiter:
    • Kalbfleisch (Wiener Schnitzel)
    • Salate
    • Meeresfrüchte
      Ried Kittmannsberg: Sanft geneigte und großflächig terrassierte Lage westlich von Langenlois mit südöstlicher Ausrichtung und Windschutz durch die kesselförmige Einbuchtung. Die Böden sind tiefgründig, stark kalkig und bestehen aus lehmig-sandigem Schluff, der sich aus dem weit verbreiteten und mehrstöckig aufgeschichteten Löss bildet.
  • Mittleres gelbgrün, Silberreflexe. Dezente Kräuterwürze, sehr mineralisch, kraftvoll, reife Dörrobstaromen gelbe Steinobstnuancen, zarter Säurebogen, etwas Honig im Abgang, opulenter Stil, schöner Nachhall, sehr voller Abgang mit langer Lagerfähigkeit   Speisenempfehlung:
    • dunkles Fleisch wie Wild, Lamm und Kalb
      Riede Lamm Südöstlicher Hangfuß des Heiligenstein und eine der heißesten Lagen des Weinbaugebietes. Der Boden ist kalkhaltig und besteht aus lehmig-sandigem Schluff, der sich auf Löss gebildet hat. In den höheren Partien zum Heiligenstein hinauf treten die unter dem Löss liegenden, kalkarmen bis kalkfreien Schluffund Sandsteine der Zöbing-Formation zu Tage.
  • Leichtes grüngelb; elegante Nase mit Anklängen von Pfirsichen und einem Hauch von Kräutern; kraftvoll und komplex; lang anhaltend im Abgang mit Potenzial. TIPP: zum Meditieren Speisenbegleiter:
    • Gemüsestrudel
    • Gegrillte Putenbrust
      Riede Seeberg Nach Süd und Südwest ausgerichtete Lage auf etwa 300 m Seehöhe. Bis an die Oberfläche reichen hier die silbrig glitzernden Glimmerschiefer mit Einschaltungen von Amphibolit. Darauf entwickeln sich schluffig-sandige Verwitterungsböden, meist kalkfreie Felsbraunerden.
  • Mittleres gelbgrün, Silberreflexe. Frische gelbe Tropenfrucht, Nuancen von Pfirsich, ein Hauch von Ringlotten und Orangenzesten. Saftig, elegante Textur, dezente Fruchtsüße, zarte Säurestruktur, langer Abgang mit guter Lagerfähigkeit   Speisenempfehlung:
    • Helles Fleisch
    • Meeresfrüchte
    • Hummer
    • Jakobsmuschel
    • Steinbutt
      Riede Kogelberg  Der Zöbinger Kogelberg ist ein Ausläufer des Waldviertler Hochplateaus und bildet einen breiten Nord-Süd ziehenden Rücken mit dem Friedenskreuz und der Abdachung zum südöstlich gelegenen Ort Zöbing. Der Südhang ist in Terrassen gegliedert und die großen Temperaturunterschiede zwischen extremer Sonneneinstrahlung am Tag und frischer Waldviertler Nacht fördern die Feinfruchtigkeit des Weines. Den Gesteinsuntergrund bilden kristalline Gesteine („Urgestein“), vorwiegend Glimmerschiefer und Amphibolite.
  • Out of stock
    Preis auf Anfrage office@weingut-steininger.at    
Go to Top