2001

  • Kostnotizen von Familie Steininger 2001 war wieder ein schwieriger Jahrgang. Ein ganz interessanter Sekt, der auch zeigt, dass in kleineren Jahrgängen sich Sekte sicher besser präsentieren als Weine. Verkostet wurde dieser Sekt im Juni 2018. Goldgelbe Farbe, schon reifere Noten mit gut eingebundener, dezenter Kohlensäure. Ein Sekt der sicher nicht für Jedermann ist, sondern für Weintrinker, die gereiften Sekt wollen.  Kostnotizen von Thomas Werani Filigran schon in der Nase: Vanille, Nuss, gebräunte Butter; samtige Textur am Gaumen, geradezu selbstverständlicher Trinkfluss, bleibt trotz Holz auf der filigranen Seite, unglaubliche Eleganz und Selbstverständlichkeit – das ist großer Stoff!!

    15 von 20 Punkten von Familie Steininger

    Preis auf Anfrage: office@weingut-steininger.at
  • Kostnotizen von Familie Steininger Der Riesling Sekt 2001 wurde zum Landessieger gekürt, er hat sich aber über die Jahre zu einem reifen bis überreifen Riesling entwickelt. Leichte Petrolnoten sind erkennbar; hat bereits seinen Höhepunkt erreicht.   Kostnotizen von Thomas Werani Nussige Noten, burgundische Anmutung; cremig, ruhig fließend, erinnert an Champagner; wirkt schon gereift.   Preis auf Anfrage: office@weingut-steininger.at
  • 14 % Vol. Alk., Kunststoffkork

    Kostnotizen von Familie Steininger Zu Beginn eher verhalten im Duft. Trocken, fast adstringierend mit spürbarer Säure. Ein reifer Grüner Veltliner – nichts für Einsteiger!

    15 von 20 Punkten

    Preis auf Anfrage: office@weingut-steininger.at
Go to Top