Grüner Veltliner

/Grüner Veltliner
  • Grüner Veltliner Grünschnabel 2018

     7,50 inkl. 20% MWSt.
    Ein fruchtiger und leichter Grüner Veltliner, mit einem Hauch von Zitrusfrüchten, wie Zitrone und frischen grünen Äpfel. Spritzig mit lebendiger Säure. Ein leichter Wein zum Genießen mit Freunden an heißen Sommertagen.   Speisenbegleitung:
    • Sommerwein – leichter Einstiegswein
    • Gemüse
    • Salat
    • gegrillter Fisch
  • Grüner Veltliner Typisch 2018

     7,50 inkl. 20% MWSt.
    Helles strohgelb, duftig, frisch-fruchtig, tropische Anklänge von Grapefruit und Zitrus. Elegante Frucht im Abgang, mit diesem Wein möchten wir den typischen Charakter des Jahrganges 2017 wiederspiegeln.
  • Vielschichtiges Bukett - einladende grüne Apfel; jugendliche und elegante Fruchtaromen; harmonisch mit gut eingebundener Säure. Eine gelungene Interpretation der Sorte Grüner Veltliner.
    Speisenbegleiter:
    • Vorspeisen
    • Spargel
    • Fleisch u. Geflügel
  • Vielschichtiges Bukett - einladende grüne Apfel; jugendliche und elegante Fruchtaromen; harmonisch mit gut eingebundener Säure. Eine gelungene Interpretation der Sorte Grüner Veltliner.
    Speisenbegleiter:
    • Vorspeisen
    • Spargel
    • Fleisch u. Geflügel
  • Wine Enthusiast 2019 – 94 Punkte Im Weinkeller, von dem ein oder anderen Glas Wein inspiriert, zeichnete der New Yorker Architekt  Steven Holl um 4 Uhr morgens die ersten Skizzen des LOISIUMs. Nach diesem Entwurf wurden die „WeinWelt Vinothek & Kellerlabyrinth“ und das „Wine & Spa Hotel“mitten in den Steininger Weingärten umgesetzt. Diese erste Skizze ist auf dem Etikett des Grünen Veltliners aus der Riede LOISIUM zu sehen. Ein einzigartiger Grüner Veltliner der mit Frucht in der Nase, exotischen Noten und Anklängen von reifen Äpfeln am Gaumen, langanhaltender und ausgewogener Abgang. Dieser Wein ist ein perfektes Beispiel von Grünem Veltliner; facettenreicher Duft; Golden Delicious; würzig; mineralisch und feines Bukett; lang anhaltender Abgang mit leicht unterlegtem weißem Pfeffer.
    Speisenbegleiter:
    • Kalbfleisch (Wiener Schnitzel)
    • Salate
    • Meeresfrüchte
  • Aromen von reifen Äpfeln und Blütenhonig; leichte exotische Noten, Mango; rund und cremig; extraktreich, harmonisch; Anklänge von Kräutern; kräftig und elegant zugleich. Speisenbegleiter:
    • Asiatische Gerichte
    • Wildgerichte
    • Schweinebraten
    • Beef Tartar
  • Dieser Wein ist ein perfektes Beispiel von Grünem Veltliner; facettenreicher Duft; Golden Delicious; würzig; mineralisch und feines Bukett; lang anhaltender Abgang mit leicht unterlegtem weißem Pfeffer. Speisenbegleiter:
    • Kalbfleisch (Wiener Schnitzel)
    • Salate
    • Meeresfrüchte
  • Dieser Wein ist ein perfektes Beispiel von Grünem Veltliner; facettenreicher Duft; Golden Delicious; würzig; mineralisch und feines Bukett; lang anhaltender Abgang mit leicht unterlegtem weißem Pfeffer. Speisenbegleiter: Kalbfleisch (Wiener Schnitzel) Salate Meeresfrüchte
  • Mittleres gelbgrün, Silberreflexe. Dezente Kräuterwürze, sehr mineralisch, kraftvoll, reife Dörrobstaromen, gelbe Steinobstnuancen, zarter Säurebogen, etwas Honig im Abgang. Opulenter Stil, schöner Nachhall, sehr voller Abgang mit langer Lagerfähigkeit. Speisenempfehlung: dunkles Fleisch, wie Wild, Lamm und Kalb
  • Grüner Veltliner Sekt 2016

     21,00 inkl. 20% MWSt.
    Grüner Veltliner Frucht und zarte Kräuterwürze in der Nase. Am Gaumen ein wunderschönes Zusammenspiel von grünem Apfel, Zitrus und dem typischen weißen Pfeffer. Langanhaltend, mit Cremigkeit und Tiefe – umspielt von einer feinen Perlage. Guter Speisebegleiter zu:
    • traditonell österreichischer Küche
    • allem Gebackenem
    • asiatischer Küche (nicht zu scharf)
  • Den Namen Steinhaus trägt diese Lage aus gutem Grund. Verwitterter – harter Granit mit einer leichten Humusauflage. Der Weingarten ist leicht südwestlich ausgerichtet mit optimaler Sonneneinstrahlung. Kein Wunder, dass der Boden mineralische Weine hervorbringt. Der Grundwein liegt 8 Monate im großen Akazienholzfass, dann wird der Sekt in die Flaschen gefüllt, wo die zweite Gärung beginnt. Wir versuchen unsere Sekte so lange wie möglich auf der Feinhefe liegen zu lassen. Nach ca. drei Jahren, werden die Flaschen auf die Rüttelpulte gesteckt und 2 Monate lang täglich gerüttelt. Wir degorgieren (enthefen) nach Bedarf, damit der Sekt immer am Punkt ist, denn mit dem Kork werden auch unsere Sekte mit der Zeit reifer. Zur Kontrolle, haben wir auf dem Rückenetikett jeder Flasche das Degorgierdatum: L Monat/Jahr. Ein Sekt der Sorte, Lage, Boden und Wein vereinheitlicht. Besuchen Sie den Weingarten als Fixpunkt des Weinwanderweges in Langenlois, wo sie von weitem schon unser Sektrüttelpult in Großformat erkennen können. Mitten im Weingarten lädt das Prickelzimmer für ein Glas Sekt und ein kurzes Verweilen ein.   93 Fallstaffpunkte 4 Sterne Vinaria
  • Grüner Veltliner Frucht und zarte Kräuterwürze in der Nase. Am Gaumen ein wunderschönes Zusammenspiel von grünem Apfel, Zitrus und dem typischen weißen Pfeffer. Langanhaltend, mit Cremigkeit und Tiefe – umspielt von einer feinen Perlage. Guter Speisebegleiter zu:
    • traditonell österreichischer Küche
    • allem Gebackenem
    • asiatischer Küche (nicht zu scharf)
  • Im Duft ganz schön typisch Sauvignon Blanc. Faszinierende Fruchtvielfalt nach rotem Paprika, Johannisbeere und Stachelbeere. Mollig, dicht und mineralisch am Gaumen. Feines Mousseux, voll Lebendigkeit und Kraft. Speisebegleiter zu: * Scampi á la Karl aus dem Kochbuch TOP- Winzer kochen!
  • Den Namen Steinhaus trägt diese Lage aus gutem Grund. Verwitterter, harter Granit mit einer leichten Humusauflage. Der Weingarten ist leicht südwestlich ausgerichtet mit optimaler Sonneneinstrahlung. Kein Wunder, dass der Boden mineralische Weine hervorbringt. Der Grundwein liegt 8 Monate im großen Akazienholzfass, dann wird der Sekt in die Flaschen gefüllt, in denen die zweite Gärung beginnt. Wir versuchen, unsere Sekte so lange wie möglich auf der Feinhefe liegen zu lassen. Nach etwa drei Jahren werden die Flaschen auf die Rüttelpulte gesteckt und zwei Monate lang täglich gerüttelt. Wir degorgieren (enthefen) nach Bedarf, damit der Sekt immer am Punkt ist, denn mit dem Kork werden auch unsere Sekte mit der Zeit reifer. Zur Kontrolle haben wir das Degorgierdatum auf dem Rückenetikett jeder Flasche: L Monat/Jahr. Ein Sekt, der Sorte, Lage, Boden und Wein vereinheitlicht. Besuchen Sie den Weingarten als Fixpunkt des Weinwanderweges in Langenlois, wo sie bereits von weitem unser Sektrüttelpult in Großformat erkennen können. Mitten im Weingarten lädt das "Prickelzimmer" auf ein kurzes Verweilen mit einem Glas Steininger Sekt ein.   Falstaff: 93 Punkte Vinaria: 4 Sterne